Aktuelle Änderungen Öffnungszeiten

Die Praxis ist auch während der Corona-Krise geöffnet. Wir halten uns an alle Hygienemaßnahmen.

Begleitpersonen sind derzeit nicht erlaubt, mit Ausnahme von
Geboosterten. Bzw. Personen mit aktuellem professionellem Antigentest (24 Stunden Gültigkeit). Ungeimpfte Kinder sollten möglichst nicht in die Praxis mitgebracht werden. Ausnahmen sind Säuglinge und Kleinkinder bis 3 Jahre.

Bitte fragen Sie im Einzelfalle vorher telefonisch nach, falls eine Begleitung erforderlich ist.

In den Urlaubszeiten von einer der Ärztinnen sind die Sprechstundenzeiten reduziert, bitte informieren sie sich vorab, sofern Sie die offenen Sprechstunde besuchen wollen.

Praxisurlaub

„2022 ist die Praxis wegen Urlaubs geschlossen:

vom 13.5-20.5.2022 vom 13.8.-19.8.2022 vom 19.9-23.9.2022 vom27.12-30.12.2022

Impfungen

Wir impfen nach Beratung alle gängigen Impfungen, insbesondere HPV, Grippeimpfung, Tetanus/Diphterie/Polio/Pertussis (auch bei Schwangeren als Nestschutz), Masern/Mumps/Röteln und andere.

Bitte bringen Sie Ihren Impfpass mit in die Praxis.

Coronaimpfungen sind derzeit nicht möglich. Wir beraten Sie im Einzelfalle gerne.

Schwangere und Patientinnen unter Chemotherapie sowie Personen unter 30 Jahren werden bevorzugt mit dem Biontech Impfstoff versorgt. Moderna wird ggf. an alle über 30 Jährigen verimpft, wobei wir meistens Biontech Impfstoffe verwenden.

Der Omikron-Impfstoff ist frühestens im September 2022 zu erwarten.


Corona-Krise

Wir haben uns auf Alles eingerichtet, Sie können ganz beruhigt sein. Um Ansteckungen zu vermeiden, haben wir Einiges für Ihre und unsere Sicherheit getan. Da wir eine sehr große Praxis haben, ist das Abstandhalten kein Problem.

Wir haben mehrere Wartezimmer eingerichtet und bitten Sie, direkt nach dem Eintritt in unsere Praxis, die Hände zu desinfizieren, bevor Sie ihre Krankenkassenkarte vorne abgeben. Jeder Besucher sollte eine Maske tragen.

Wir desinfizieren regelmäßig alle Kontaminationsflächen und tragen Gesichtsschutz um Sie und uns zu schützen.

Wir bitten Sie, mit Symptomen der neuen Corona-Erkrankung (Fieber/Husten/Schnupfen und Durchfall) zu Hause zu bleiben. In echten Notfällen rufen Sie uns an, dann werden Sie nach der Sprechtstunde an der Tür von uns mit allen Schutzmitteln empfangen und durch die Praxis geleitet.

Offene Sprechstunde

ab 1.9.2019 halten wir für sie eine offenen Sprechstunde:

Mo,Di+Do von 12:00 – 12:30 und von 17:00 – 17:30 Uhr

Mi + Fr von 12.00 – 13:00 Uhr

In den Zeiten von Infektionen mit dem SARS CoV2 bzw. Covid 19-Infektionen ist die offene Sprechstunde nicht möglich.

Wir bitten um vorherige Anmeldung

Analyse des vegetativen Nervensystems

VNS-Analyse

Die VNSAnalyse ist ein Verfahren, um den Funktionszustand des vegetativen Nervensystems zu beurteilen. Das vegetative oder „autonome“ Nervensystem steuert alle nicht willentlich beeinflussbaren Organsysteme, wie z.B. den Herzschlag, die Atmung, die Verdauung, den Blutdruck, die Hormone und das Immunsystem.

Hierbei wird über einen Brustgurt digital die Herzfrequenz/R-Zackenvariabilität gemessen, ähnlich wie das CTG in der Schwangerschaft beim Ungeborenen

Die R-Zackenvariabilität des Herzschlages ermöglichst es uns, einen Einblick in die Funktion des vegetativen Nervensystems zu bekommen und die Dominanz des Sympathischen oder parasympathischen Nervensystems zu beobachten. Durch eine spezielle Atemtechnik können wir auch Einfluß darauf nehmen, Dadurch kann ein Überwiegen des Sympathikus, also Dauerstress, behandelt werden.